Prioritäten

NN, Dienstag, 07. Juni 2022, 06:01 (vor 116 Tagen)

Today I’m investigating Twitter for potentially misleading Texans on the number of its “bot” users. I have a duty to protect Texans if Twitter is misrepresenting how many accounts are fake to drive up their revenue.

https://twitter.com/TXAG/status/1533890772713582593


Seltsamerweise ist übrigens Elon Musk mit dem selben Hinweis vom avisierten Twitter-Deal zurückgetreten, der möglicherweise von vornherein ein bloßer PR-Stunt war.

Mal abwarten, was die Anwälte von Twitter von der ganzen Sache halten.

Prioritäten

Udosefirot, Dienstag, 07. Juni 2022, 19:44 (vor 115 Tagen) @ NN

Hmm, das könnte und wird aber teuer werden für Herrn Musk.

Prioritäten

NN, Mittwoch, 08. Juni 2022, 01:01 (vor 115 Tagen) @ Udosefirot

Hmm, das könnte und wird aber teuer werden für Herrn Musk.

Man kann als erfolgreicher Unternehmer durchaus sehr exzentrisch sein und nach Lust und Laune auf den Putz hauen, aber wenn davon auch nur die Hälfte zutrifft, ist es einfach nur noch bescheuert:

“Before signing the deal to purchase Twitter on April 25, @ElonMusk didn’t require the right to conduct due diligence that’s customary in large acquisitions.

He made his wager without examining Twitter’s internal customer trend data and finance numbers.”

https://twitter.com/FrankLuntz/status/1533850106444730368


Abgesehen davon, dass ihn das im ungünstigen Fall teuer zu stehen kommen könnte, lässt es Raum für die Vermutung, dass der Deal von vornherein ein abgekarteter PR-Stunt war. Was die rechtlichen Risiken nicht geringer machen würde.

Aber wie auch immer: Ich rechne ihm hoch an, dass der der Ukraine mit Starlink geholfen hat.

Prioritäten

Serious Black, Donnerstag, 09. Juni 2022, 12:18 (vor 113 Tagen) @ NN

Aber wie auch immer: Ich rechne ihm hoch an, dass der der Ukraine mit Starlink geholfen hat.

Hmm, ja. Die Russen haben es nicht geschafft Starlink zu hacken. Über Starlink läuft nicht nur die allgemeine Kommunikation der Truppe, sondern auch die (an Uber angelehnte) Feuerleitapp der Artillerie. Die PZH 2000 hat ein Softwareupgrade erhalten. Das ermöglicht nun blitzschnelles Shoot and Scoot. Jetzt braucht die Ukraine nur noch ausreichend 155mm Granaten und den Russen wird das Fürchten gelehrt.

Prioritäten

NN, Montag, 27. Juni 2022, 23:58 (vor 95 Tagen) @ Serious Black

Ein Glück, dass sie keine Islamererin ist:

“The church is supposed to direct the government”

https://twitter.com/patriottakes/status/1541508454740885511

Prioritäten

Boothby, Dienstag, 28. Juni 2022, 00:20 (vor 95 Tagen) @ NN

Wird Zeit, dass die Kirche sich expliziter dazu äußert!

And now for *the* most passive aggressive and oddly specific prayer intentions you have ever heard in church

https://twitter.com/calix517/status/1541075837239312390

Prioritäten

NN, Samstag, 09. Juli 2022, 02:07 (vor 84 Tagen) @ Udosefirot

Hmm, das könnte und wird aber teuer werden für Herrn Musk.

Twitter says it’s going to sue Elon Musk for trying to back out of the deal

Musk signed a binding merger agreement but now wants out

https://www.theverge.com/2022/7/8/23201004/twitter-to-sue-elon-musk-for-backing-out-of-...


Möglicherweise wird es das teuerste Trolling aller Zeiten.

Seine neuen Fans sind tatsächlich enttäuscht:

https://twitter.com/nathanTbernard/status/1545527523068547073

Prioritäten

Serious Black, Samstag, 09. Juli 2022, 07:19 (vor 84 Tagen) @ NN

Auch nicht billig ist Teslas Lage. Musk hat ja schon öffentlich bekundet, dass er viel Geld in China verbrennt und das Teslas Geschäftsmodell so nicht aufginge. China versucht binnen der nächsten 5 Jahre endlich einen richtigen Covid-Impfstoff zu entwickeln und bleibt bis dahin bei der Null-Covid-Politik. Ob die globalen Lieferketten, die daraus resultierenden Produktionsausfälle abfedern können, sehe ich skeptisch. Nicht jeder Unternehmer wird willens, bzw. in der Lage sein, dieses Risiko auf sich zu nehmen. Und wenn Tesla aufgeben sollte, hat das globale Auswirkungen.

Prioritäten

NN, Samstag, 09. Juli 2022, 17:20 (vor 83 Tagen) @ Serious Black

Auch nicht billig ist Teslas Lage. Musk hat ja schon öffentlich bekundet, dass er viel Geld in China verbrennt und das Teslas Geschäftsmodell so nicht aufginge. China versucht binnen der nächsten 5 Jahre endlich einen richtigen Covid-Impfstoff zu entwickeln und bleibt bis dahin bei der Null-Covid-Politik. Ob die globalen Lieferketten, die daraus resultierenden Produktionsausfälle abfedern können, sehe ich skeptisch. Nicht jeder Unternehmer wird willens, bzw. in der Lage sein, dieses Risiko auf sich zu nehmen. Und wenn Tesla aufgeben sollte, hat das globale Auswirkungen.

Das zeigt ja, wie multi-level idiotisch Musks Trollerei ist.

------------------

Der FAZ war zu entnehmen, dass in Peking nun zum ersten Mal so etwas wie ein Impfpass für den Zugang von bestimmten sozialen Settings gefordert wird. Die Parteioberen seien aber weiterhin zurückhaltend mit einer breiteren, konsequenten Impfkampagne, weil sie keine Lust hätten, die ältere Bevölkerung noch zusätzlich zu erzürnen, weil diese einer Impfung überdurchschnittlich häufig skeptisch gegenüber steht.

Prioritäten

Boothby, Sonntag, 10. Juli 2022, 21:32 (vor 82 Tagen) @ NN

Das zeigt ja, wie multi-level idiotisch Musks Trollerei ist.

Mir ist tatsächlich nie klar gewesen, auf welches Marktsegment genau da eigentlich abgezielt wird. Auf Dauer wäre ein technologischer Vorsprung zu den etablierten Herstellern ausgeschlossen, er kann es nur auf eine Phase der Markteinführung abgezielt haben.

Selbst unter günstigen prä-Covid-Bedingungen.

Prioritäten

NN, Mittwoch, 13. Juli 2022, 21:34 (vor 79 Tagen) @ Boothby

Priorität: Mit einer glatten Lüge anfangen bzw. darauf beharren

Tory leadership candidate Penny Mordaunt has told LBC she “stands by” her claim in 2016 referendum that UK couldn’t block Turkey from joining the EU

That claim wasn’t true – the UK did have a veto on this – as #BBCRealityCheck pointed out at the time

https://twitter.com/BBCPolitics/status/1547197681147191297

Prioritäten

Serious Black, Freitag, 15. Juli 2022, 20:35 (vor 77 Tagen) @ NN

Die Dame soll auch mit ihrem Militärrang (h.c.) ziemlich lässig umgegangen sein.

Prioritäten

NN, Samstag, 16. Juli 2022, 00:09 (vor 77 Tagen) @ Serious Black

Die Dame soll auch mit ihrem Militärrang (h.c.) ziemlich lässig umgegangen sein.

https://twitter.com/PeterRNeumann/status/1546964447763349504

Neben Hunt wäre wohl auch Tom Tugendhat respektabel, aber auch er liegt hinten:

https://en.wikipedia.org/wiki/Tom_Tugendhat

Tonight we asked over 1000 normal voters to watch the debate and we have just asked them who they thought performed best.

Results:
Tugendhat 36%
Sunak 25%
Mordaunt 12%
Badenoch 12%
Truss 6%

https://twitter.com/OpiniumResearch/status/1548037032248717318

Prioritäten

Serious Black, Sonntag, 17. Juli 2022, 03:35 (vor 76 Tagen) @ NN

Jenu, der normale Wähler ist hier aber gar nicht stimmberechtigt! Nur Parteimitglieder können wählen und die scheinen sich lieber in Themen wie, Culture Wars, Wokeness, Brexit*, Nordirland-Protokoll und Forrinners zu verzetteln, anstatt sich um Lebenshaltungskosten und die Wirtschaft kümmern zu wollen.

*die Masse des Wahlvolks sieht, dank der erfolgreichen Tory-Medienkampagne nicht den Zusammenhang zwischen Brexit, Lebenshaltungskosten, Steueranstieg und dem Wirtschaftseinbruch. Von daher kapieren die auch nicht, wieso sich die Anwärter auf Boris‘ Thron sich an Nebenschauplätzen abarbeiten. Schließlich hat Boris den Brexit doch geliefert, nech wahr?

Prioritäten

Udosefirot, Montag, 18. Juli 2022, 18:02 (vor 74 Tagen) @ Serious Black

Ja BoJo hat geliefert; der Wähler wollte den Brexit und Er hat Ihn verwirklicht.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum