Avatar

Putin

alex @, Dienstag, 08. Mai 2018, 03:52 (vor 69 Tagen) @ ecc

Die Hinwendung der Deutschen zu einem totalitären Arschloch wie Putin manifestiert sich in den Wahlergebnissen von Linken und der AfD.
Es ist zum Kotzen.
Reicht das für den Anfang?


Vom totalitären Arschloch Merkel sagst du garnichts, obwohl die Dir viel mehr Schaden zufügt?

Putin ist genau das, was die Russen brauchen : Ein aufgeklärter Despot mit einer manchmal harten Hand, der Russland aus dem Dreck gezogen hat, als die üblichen Verdächtigen es darin beerdigen wollten.

Und du kannst ihm dreimal täglich danken, dass er nicht so ein Arschloch ist wie der Herr Bolton, seines Zeichens Chefberater des Herrn Trump, der schon den Irakkrieg orchestriert hat.

Sonst würden wir alle bereits als Staub durch die Straßen wehen - du als weißer. ich als brauner ;^)

Ach Gottchen, das sind halt solche Verschwörungstheorien.
Merkel fügt dem Land Schaden zu. Zweifellos. Trotzdem ist sie eingebunden in ein komplexes demokratisches System und kann nicht walten ohne eine breite Basis von Geistesverwandten. Und einem Koalitionspartner, der sich ihren Vorstellungen unterworfen hat.
Und sich seit Jahren selbst zerlegt. Und nicht aufhört damit, siehe Nahles.
Trotzdem schafften sie es nicht, dass Land zugrunde zu richten, wie es die autoritären Kasper Putin, Erdogan und Rohani vorexerzieren..
Von wegen harte Hand, die die Russen bräuchten...solche Systeme werden nie eine Chance haben zu prosperieren.
Das haben weder die Russen, noch die Türken noch die Iraner verdient.
Ich danke Putin nicht für seine Zerstörung Russlands geschweige denn für seine Attitüde als Weltpolitiker.
Und schon gar nicht dafür, dass er kein so großes Arschloch wie der Ami sein kann, weil er Westeuropa noch nicht atomisiert hat.
So krass suizidal ist auch Putin und seine Gang nicht. Ein solcher Angriff, eine solche Zerstörung, wäre das Ende des russischen Volkes.
Der Hauptteil der 120 mio Russen lebt auf einem recht kleinen Teil dieses Riesenlandes. Die und die komplette Infrastruktur wären dann einfach nur weg. Und in den Geschichtsbüchern wäre Russland der Paria unter den Völkern für Jahrhunderte.
Trotz Säbelrasselns ist Putin kein ernsthafter Gegner. Er ist vielleicht ein Arschloch, aber ich bin sehr froh, dass die Amis und ihre Verbündeten diesem Arschloch weit überlegen sind.
Das weiß das auch. Es ist also nicht die Mär vom friedliebenden Russland, es ist die schiere Angst vor dem Ende.
Und aus den USA weht nun ein anderer Wind als unter dem unsäglichen Obama.
Was soll Churchill angesichts Stalins Missetaten angeblich nach Kriegsende gesagt haben? „Wir haben das falsche Schwein geschlachtet“ ?
Auch wenn das eine moderne Legende sein kann, das russische Herren/Sklaven System ist ohne Zukunft und schlicht indiskutabel.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum