Droht Zuerich zu «vermuenstern»?

Schlemiel, Donnerstag, 07. Juli 2011, 12:21 (vor 2271 Tagen)

Zuerich, Metropole von Weltruf, droht zu «vermuenstern». Zumindest, was die Verkehrsplanung betrifft. Getrieben von Neid, Lebensfeindlichkeit und linkem Filz, haben Zuercher renitente Beamte nix Besseres zu tun, als Autofahrern das Leben schwer zu machen. Konzepte, die fuer die Provinz, also Doerfer wie Agasul, Fucking oder Muenster angemessen sind, haben in einer Weltstadt nichts zu suchen. Das hat sogar die renommierte «New York Times» erkannt:

http://www.nytimes.com/2011/06/27/science/earth/27traffic.html?_r=1&scp=4&sq=zu...

Die angesprochene Mespoke, arbeitsscheu und selbstgerecht, hat natuerlich nix Besseres zu tun, als lauthals zu protestieren, statt sich endlich zu besinnen und lernenmachen:

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Ich-bin-kein-Autohasser/story/11026687

Wenn das so weitergeht, droht ein Volksaufstand wie damals den Habsburgern, als man die selbstherrliche Riege samt ihrer angegliederten Entourage zum Teufel (Oesterreich) schickte. Die Entledigung thoitscher Zuwanderer koennte man als naechstes in Angriff nehmen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum