Breivik und Broder

H.., Donnerstag, 28. Juli 2011, 15:21 (vor 2612 Tagen) @ ecc

Wer unterschiedliche Kulturen erhalten will, muss wissen, dass eine Kultur nur dort gedeiht, wo sie entstanden ist ...


Dann haben die Juden schon seit knapp 2000 Jahren keine "Kultur".


So wie ich das sehe, haben sie eine Kultur der Heimatlosigkeit, geprägt von vielerlei Assimilierung und zusammengehalten durch weite und breite Anfeindung.

Alle drei Merkmale wollen unsere Multikultisten unseren Islamisten vorenthalten.

Mit Verlaub, Ecc - Du bist ein Arschloch.

(Deiner Formmulierung wegen.)

Und die Assimilierung war offensichtlich ein Schuss in den Ofen, wie man so sagt. Außerdem hielt die sich in Grenzen, denn sonst wäre der Zeitrahmen nicht zustande gekommen.

Und hätte es diesen Schuss nicht gegeben, würden sie jetzt nicht unter 'Israelis' firmieren.

=====

Ich bin simpel gestrickt, Ecc. Multikulti heißt für mich: Ich lass' euch in Ruhe, ihr lasst mich in Ruhe.
Vor einer halben (ganzen?) Ewigkeit saß ich im Zug. Mir gegenüber saß auch wer. Fängt der an zu quatschen von Allah. Und was ich tun sollte.
Ich war ziemlich unfreundlich. Kurz vorher hatte ich das Gesülze schon von irgendwelchen "Kindern Gottes" gehört. Und irgendwie geriet ich in den Modus "Schon wieder so ein Spinner". Und das ist ein unfreundlicher Modus.

Mein Gott - derzeit lebe ich als gebürtiger Evangele unter Katholiken. Solange die nicht nerven, sollen sie machen, was ihnen Spaß macht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum